• Team Cogia

2014: Erfolg durch Vernetzen: INFONEA erweitert Portfolio mit Social-Media-Analysen

NFONEA geht Partnerschaft mit Cogia GmbH ein

Bonn, 28. Juni 2014. INFONEA®, ein Geschäftsbereich der Comma Soft AG, gibt die Partnerschaft mit Cogia GmbH bekannt: Durch die Bereitstellung von Social-Media- und semi-strukturierten Daten ermöglicht Cogia ein Social-Media-Monitoring und Sentimentanalysen mit der Self-Service und Self-Analytic BI-Software INFONEA.

Sentiment-Analysen spielen im heutigen Zeitalter von Social Media eine immer stärkere Rolle: Meinungen zu Unternehmen und Produkten kursieren in entsprechenden Foren, sozialen Netzwerken und anderen meinungsbildenden Plattformen. In einem stetig wachsenden Raum zur öffentlichen Meinungsäußerung gestaltet es sich für Unternehmen zunehmend schwieriger, dieser Informationsflut Herr zu werden – geschweige denn, sie zu nutzen und zu lenken. Je mehr Informationen zur Verfügung stehen, desto mehr reift in vielen Unternehmen der dringende Wunsch, diese Meinungen gezielt zu sammeln und auszuwerten. INFONEA visualisiert Analyseergebnisse und beantwortet Fragen bis ins Detail.

Der Daten-Feed aus dem Internet wird über das Partner-Unternehmen Cogia GmbH in INFONEA eingespeist. Hier können Unternehmen genau definieren, welche Foren, Communities und weitere Portale sie in diesen Feed integrieren möchten. Die Sprache spielt dabei keine Rolle: Eine integrierte, automatische Übersetzungsfunktionen deckt alle gängigen romanischen Sprachen, Russisch, Arabisch und Chinesisch ab. Das kontextsensitive Textanalyse-Verfahren beruht auf einer mathematisch-statistischen und linguistischen Basis, was Spracherkennung, Zusammenfassung, Informationsextraktion und Sentiment-Analyse beinhaltet. So können Unternehmen Trends, Botschaften, Meinungen und auch Erwartungen an ihr Business und ihre Produkte herausfiltern.

„Mit der Integration von Social-Media- sowie semi-strukturierten Daten in INFONEA bieten wir eine neue Facette von Unternehmens-BI: Social-Media-Monitoring und –Analyse“, erklärt Benjamin Schulte, Geschäftsbereichsleiter INFONEA der Comma Soft AG. „Durch die Partnerschaft mit Cogia ermöglichen wir unseren Kunden in einem zusätzlichen INFONEA-Modul nicht nur eine Auswertung ihrer Web-Aktivitäten, sondern machen sie gleichzeitig auf Muster und Auffälligkeiten in den gefundenen Daten aufmerksam. So verkürzen wir ihre Reaktionszeit signifikant und können ihnen helfen, einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil zu gewinnen.“

Zu welchen Themen driften die Meinungen stark auseinander? Oder schlägt die Stimmung besonders deutlich in die negative oder positive Richtung aus? Unternehmen können mittels Sentimentanalysen Erkenntnisse und Konsequenzen aus den detektierten Mustern und Auffälligkeiten ziehen, so dass sie Unternehmensaktivitäten wie Planung, Kommunikation oder Kampagnen anpassen können. So stellen sie sicher, dass Kunden ihr Unternehmen annehmen und ihnen folgen – und Sie keinen Trend verpassen.

„Mit der Comma Soft AG haben wir einen idealen Business-Intelligence-Partner gefunden“, sagt Pascal Lauria, Geschäftsführer der Cogia GmbH. „Die perfekte Integration unserer Social Media Monitoring-Lösung „Web Observer 3.0“ in die Business-Intelligence-Lösung der Comma Soft AG erlaubt uns jetzt auch, Social-Business-Intelligence anzubieten. Wir freuen uns sehr auf die zukünftige Kooperation und auf zahlreiche gemeinsame Projekte.“

www.comma-soft.com



0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

© 2022 by Cogia Intelligence. Created by DC.