top of page
  • Team Cogia

2023: Cogia AG veröffentlich vorläufige Zahlen für 2022

Aktualisiert: 10. Mai 2023


  • Gesamtleistung steigt im Jahr 2022 um fast 90% auf 3,2 Mio. EUR

  • Der Umsatz für das Geschäftsjahr 2022 liegt bei 2,4 Mio. Euro

  • EBITDA in Höhe von ca. 307 TEUR

  • Abschreibungen in Höhe von 1,8 Mio. Euro

  • Veröffentlichung des Geschäftsberichts im April 2023 geplant

Cogia gelangt durch starken Anstieg der Gesamtleitung zu positivem EBITDA


Die Cogia AG (ISIN DE000A3H2226), ein Spezialist für KI-basierte Lösungen in den Bereichen Big Data Analytics, Kundenzufriedenheit und Medien-Monitoring, gibt vorläufige und bisher ungeprüfte Konzernzahlen für 2022 bekannt. Die konsolidierten Zahlen mit der elastic.io GmbH führen für das Gesamtjahr 2022 zu einer Gesamtleistung von etwa 3,2 Mio. EUR (Vj. 1,7 Mio. EUR). Das vorläufige Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) liegt bei ca. 307 TEUR. Die EBITDA Marge beträgt damit ca. 13 % bezogen auf den Umsatz.

Damit bewegt sich die Geschäftsentwicklung im Jahr 2022 nach vorläufigen Zahlen über den Erwartungen der veröffentlichten Research Berichte.


Investitionen in Produkte


Im Rahmen der verfolgten Wachstumsstrategie investiert die Cogia weiterhin in ihre Produkte, im Jahr 2022 insgesamt 897 TEUR. Die Investitionen sind notwendig, um Kundenbedürfnissen gerecht zu werden und neue Märkte zu erschießen.


Cogia verfolgt weiter den Wachstumspfad


Für die zukünftige Geschäftsentwicklung sieht der Vorstand weiterhin ein enormes Wachstumspotential. Die Rahmenbedingungen in der IT-Branche sind nach wie vor günstig, die Nachfrage nach den angebotenen Produkten ungebrochen. Der Fokus der kommenden Jahre liegt sowohl auf dem organischen als auch auf dem anorganischen Wachstum. Dabei ist die Integration der erworbenen Targets in den bestehenden Cogia Konzern von großer Bedeutung. Das Wachstum soll durch einen Mix aus Eigen- und Fremdkapital finanziert werden.


75 Ansichten0 Kommentare

Comentarios


bottom of page