• Team Cogia

2020: Börsengang der Cogia AG

Aktualisiert: 9. Dez. 2021

Die Aktien der Cogia AG, Frankfurt a. M. (ISIN DE000A3H2226 / WKN A3H222) werden ab dem 17.12.2020 im Freiverkehr der Börse Düsseldorf notiert.

Die Cogia-Gruppe ist einer der führenden Anbieter von Monitoring- und Analyse-Technologien unter Einsatz von KI-basierten und patentierten semantischen Lösungen in den Bereichen „Customer Experience“ und „Big Data Analytics“.

Das Unternehmen offeriert seit über 10 Jahren Produkte und Lösungen zur intelligenten Informationssuche, -organisation und -analyse für Web-Inhalte, Social-Media-Beiträge und interne Daten. Die von Cogia eingesetzten Verfahren schließen auch Technologien zur natürlichen Sprachverarbeitung in allen Verkehrssprachen ein und liefern daher hervorragende Such- und Kategorisierungsergebnisse.

Die Produkte und Lösungen von Cogia haben sich bereits in zahlreichen Projekten bewährt. Zu den Kunden der Cogia zählen Unternehmen wie VW, die BMW Group, BMW-Bank, Commerzbank, Lufthansa und ATU, aber auch Organisationen und öffentliche Verwaltungen wie Fraunhofer FKIE, die Staatskanzlei Saarland oder der Freistaat Bayern.

„Der Schritt an die Börse ist ein wichtiger Meilenstein für uns, um zukünftig die sich uns bietenden Wachstumsmöglichkeiten besser umzusetzen. Dabei wollen wir Unternehmen, Verbände oder Behörden bei der optimalen Verwertung der verfügbaren Informationen unterstützen und gleichzeitig Mehrwert für unsere Aktionäre schaffen,“ so Vorstand Pascal Lauria.

Die Small & Mid Cap Investmentbank AG aus München fungiert als Kapitalmarktpartner an der Börse Düsseldorf.

Website: https://cogia.ag/de/investor-relations/ Ansprechpartner Pascal Lauria, Poststr. 2-4, 60329 Frankfurt am Main Germany, Tel.: +49 (0) 69 2648485-11, E-Mail: info@cogia.de



46 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

© 2022 by Cogia Intelligence. Created by DC.